Suchen

Zur Navigation

Fledermaus-Arme

Wer die Arme zum Winken hebt und bemerkt, dass die Oberarme hängen und nachwackeln, der ist von Fledermaus-Armen betroffen. Schlabbrige, schlaffe Oberarme sind keine Frage des Alters und lassen sich auch nicht so einfach wegtrainieren. Fledermaus-Arme machen auch schlanke Frauen unglücklich, weil sie im Sommer keine ärmellose Kleidung tragen können.

Fledermaus-Arme

Liposmoothing

Mit der von Frau Dr. Wallentin entwickelten Methode des Liposmoothing, kurz LS genannt, verliert der Patient pro Therapiesitzung schmerz- und nebenwirkungslos bis zu einem Zentimeter Umfang. Nach einer ausführlichen Anamnese werden Anzahl sowie Dauer der einzelnen Sitzungen festgelegt.

Eine Therapiesitzung von LS besteht aus einer Mesolipolyse mit anschließendem Vela-Smoothing. Bei der Mesolipolyse wird ein individuell abgestimmter Medikamentencocktail in die Fettschicht eingespritzt. Dann beginnt das Smoothing mit VelaShape. Smoothing ist eine Radiolipolyse, die mit einem tri-energetischen Fettzertrümmerer aus Radiowelle, Infrarot und Vakuum durchgeführt wird. Radiowellen dringen bis zu eineinhalb Zentimeter unter die Haut und lassen Fettzellen schmelzen. Zusätzlich wird das Bindegewebe gestrafft. Infrarot steigert die Durchblutung und bewirkt durch den Temperaturanstieg eine Zerstörung der Fettzellen. Die Vakuum-Massage strafft nachhaltig das Gewebe.

Die Haut selbst wird mit einer koffeinhaltigen Flüssigkeit benetzt um hohe Temperaturen zu verhindern. Ein Liposmoothing der Oberarme dauert ungefähr 30 Minuten. Nach den Liposmoothing- Behandlungen fühlt man sich topfit, es sind keinerlei Verhaltenshinweise einzuhalten.

Zurück zur Übersicht

Relevante Begriffe: Fledermaus-Arme, Liposmoothing, Mesolipolyse, VelaShape, Vakuum-Massage, Liposmoothing der Oberarme, Vela-Smoothing, Zerstörung der Fettzellen

Zur Startseite

Seite drucken

Senden Sie Email

Twitter

Facebook

RSS Feeds

Mappe und Anfahrt

Nach oben