Suchen

Zur Navigation

Cellulite an den Beinen

 Cellulite, im Volksmund Orangenhaut genannt, betrifft nahezu 75% aller Frauen jeglichen Alters. Jahrelange Erfahrungen mit der Therapie der Endermologie haben bei absolut schön nur wenige zufriedenstellende Ergebnisse gezeigt, weshalb Frau Dr. Wallentin seit 2005 bei der Behandlung von Cellulite bevorzugt mit VelaShape arbeitet. Da bei Cellulite ein Bindegewebsumbau erzielt werden muss und der Stoffwechsel in hartnäckigen Regionen neu organisiert werden muss, sind 10 bis 15 Therapien in wöchentlichem Abstand empfohlen. Bei sehr stark ausgeprägter Cellulite ist häufig auch die Kombination verschiedener Behandlungsmethoden notwendig. Bei lappiger Orangenhaut kann nur eine Fettabsaugung (Liposuktion) mit Smartlipo helfen.

Cellulite an den Beinen

Radiolipolyse mit VelaShape III gegen Cellulite

VelaShape III ist die Perfektion einer etablierten Therapie gegen Cellulite mit mehr Power, neuem Design und weniger Behandlungen. Durch das schnelle Erreichen hoher Temperaturen im Gewebe werden nicht nur die aufgequollenen Fettzellen zerstört sondern auch durch die gleichzeitige Infrarotwirkung und dem Vakuumeinfluss  die Bindegewebsstränge gelockert und neues Bindegewebe gebildet.

Notwendig sind 5-7 Sitzungen.

In der Regel ist die Therapie zur Cellulite Reduktion mit 30-45 Minuten berechnet.  Kosten ab 150,-/Therapie

Cellulite

Lokale Dynamische Mikromassage gegen Cellulite

Bei stärker ausgeprägter Cellulite sorgt die Kombination von VelaShape mit der Lokalen Dynamischen Mikromassage (LDM) für eine Verbesserung der straffenden Wirkung. Der schnelle Ultraschallfrequenzwechsel erhöht durch beschleunigte Diffusionsvorgänge den Stoffwechsel im Fettgewebe, Bindegewebsunregelmäßigkeiten glätten sich.

Carboxytherapie

Carboxytherapie gegen Cellulite

Medizinisches Gas, Kohlendioxyd, kann als Monotherapie oder in Kombination mit Vela Shape III Cellulite um mindestens einen Grad reduzieren.

Neben der besseren Gewebsdurchblutung wird auch die Stimulation von Bindegewebszellen aktiviert, die Fettzellen abgebaut  und dadurch die Cellulite nach circa zehn Sitzungen reduziert.

Smartlipo für sehr starke Cellulite

Smartlipo für sehr starke Cellulite

Eine Behandlung mit Smartlipo ist ein minimal-invasiver Eingriff. Wichtig ist die Vorbereitung mit einer gezielt gesetzten Tumeszenzanästhesie, die idealerweise mit kleinen Einstichen rund um die Oberschenkel in großen Volumina eingebracht wird. Dadurch kommt es zu einem Aufquellen der Fettzellen und einer Lockerung der verklebten Bindegewebsstränge. Im Anschluss erfolgt die Therapie mit Smartlipo. Die präzise Energie des eingesetzten Lasers findet ihren Weg durch eine kleine Kanüle in das Gewebe und lässt dort die Fettdepots schmelzen, das erschlaffte Bindegewebe wird gestrafft. In einem zweiten Schritt werden die verflüssigten Fettzellen abgesaugt. Nach dem Eingriff sind die Patienten in der Regel schmerzfrei. Es muss für 14 Tage eine Stützstrumpfhose getragen werden. Um das Endergebnis noch schneller sichtbarer zu machen sind Nachbehandlungen mit VelaShape eine ideale Ergänzung.

Zurück zur Übersicht

Relevante Begriffe: Cellulite, Orangenhaut, Radiolipolyse mit VelaShape, Lokale Dynamische Mikromassage, Entfernung von Cellulite, Behandlung von Cellulite, VelaShape III

Zur Startseite

Seite drucken

Senden Sie Email

Twitter

Facebook

RSS Feeds

Mappe und Anfahrt

Nach oben