Suchen

Zur Navigation

Dellen nach Fettabsaugung

Dellen nach Fettabsaugung können als Folge einer Fettabsaugung auftreten. Zur Glättung, Kollagenneubildung kann Vela Shape III, die neueste Generation der Vela Familie helfen. Narben, Fettverluste und Unebenheiten können zusätzlich durch gezielte Injektionen von Fillern beseitigt werden.

Body-Contouring

Body-Contouring

Der VelaShape führt eine Radiolipolyse durch, die mit drei Energieeinheiten arbeitet: Radiowelle, Infrarot und Vakuum. Radiowellen dringen bis zu eineinhalb Zentimeter unter die Haut und lassen Fettzellen schmelzen. Zusätzlich wird das Bindegewebe gestrafft. Infrarot steigert die Durchblutung und bewirkt durch den Temperaturanstieg eine Zerstörung der Fettzellen. Der negative Druck („Ansaugen“) der Vakuum-Massage und die mechanische Rollenmassage straffen nachhaltig das Gewebe. So dringt VelaShape tief in das Gewebe ein, um die Sauerstoffanreicherung und den Lymphabfluss zu fördern. Dieser Vorgang glättet die äußeren Schichten der Haut und ebnet das Gewebe.

Dellenlose Oberschenkel

Dellenlose Oberschenkel

Nicht nur nach einer Fettabsaugung können unschöne Dellen zurückbleiben, sondern auch Narben oder Fettverluste haben oft Unebenheiten der Oberschenkel zur Folge. Diese Defekte können mit einer gelartigen Hyaluronsäure beseitigt werden, da mit dem zielgenauen Einbringen des Hyaluronsäuregels unter die Haut das eingesunkene Hautniveau wieder angehoben wird.

Zurück zur Übersicht

Relevante Begriffe: Dellen nach Fettabsaugung, Body-Contouring, VelaShape, Radiolipolyse, Macrolane, Liposuktion, Hyaluronsäuregel, Fettzellen

Zur Startseite

Seite drucken

Senden Sie Email

Twitter

Facebook

RSS Feeds

Mappe und Anfahrt

Nach oben