Suchen

Zur Navigation

MiXto das CO2-Lasergerät zur schonenden Fractional Hauterneuerung ohne lange Ausfallzeiten

Fractional Hauterneuerung

Mit MiXto bietet absolut schön ab sofort eine nebenwirkungsarme und sanfte Fractional Methode zur Hautstraffung, und das ohne längere Ausfallzeiten!

Die Kombination von neuartigem Fractional Verfahren und CO2-Laser eignet sich hervorragend zur Behandlung von Fältchen/Falten im Gesicht, Narben/Aknenarben sowie oberflächlichen Sonnen- und Altersflecken und erzielt eine Hautbildverfeinerung bei großporiger Haut. Bei unschönen Dehnungsstreifen sind schon ein bis zwei Behandlungen ausreichend!

Mikroskopische Behandlungszonen

Bei der Behandlung mit MiXto werden sehr viele winzige Löcher in die Hautoberfläche gelasert, wobei jeder gelaserter Punkt von unbehandelten Hautstellen umgeben ist. Dieses „fractionale Lasern“ führt zu einer schnelleren Abheilung des gesamten Areals, da die unbehandelten Stellen („Hautbrücken“) den Heilungsprozess fördern. Der Laser sorgt für eine punktuelle Abtragung der oberen Hautschicht und erwärmt die darunter liegende untere Hautschicht, womit es zu einer Restrukturierung der Hautoberfläche kommt. In der Tiefe bewirkt die Erwärmung den Aufbau von neuem Kollagen und damit eine Hautstraffung. Es ist keine spezielle Vorbereitung der Haut notwendig, nur sollte zum Zeitpunkt der Therapie die Haut nicht übermäßig gebräunt sein.

Kontinuierliche Hauterneuerung

Nach der Therapie ist die gelaserte Haut gleichmäßig gerötet und die so genannten Mikrospots sind erkennbar. Bis zu drei Stunden nach der Therapie tritt ein leichtes Brennen wie bei einem Sonnenbrand auf, weshalb das behandelte Areal gekühlt wird. Nach zwei Tagen kommt es an den gelaserten Stellen zu einer rötlichen bis bräunlichen Verfärbung und in Folge zu einer Ablösung der obersten Hautschichten wie bei einem Peeling. Auf diese Weise werden Hautschäden sowie Pigmentflecken einfach abgestoßen. Allerdings kann bereits ab dem dritten Tag nach der Behandlung wieder Make-up aufgetragen werden. Der Abheilungsprozess ist nach etwa fünf bis sieben Tagen abgeschlossen. Für mindestens sechs Wochen sollte die Haut konsequent vor UV-Strahlung durch die Verwendung von Sonnenschutzcremes mit hohem Lichtschutzfaktor bzw. Sunblocker geschützt werden.

Rasch sichtbares Ergebnis

Die Dauer der Behandlung ist abhängig von der Größe der zu behandelnden Fläche, das ganze Gesicht dauert z.B. rund 20 bis 30 Minuten. Das Behandlungsergebnis ist relativ rasch zu erkennen, erreicht aber aufgrund der zunehmenden Neubildung von Kollagen in den tieferen Hautschichten erst nach etwa sechs bis zwölf Wochen seinen Höhepunkt. Im Gegensatz zu herkömmlichen fraktionieren Lasertechniken, bei denen meistens mehrere Sitzungen erforderlich sind, ist beim MiXto-Verfahren bereits nach ein bis zwei Sitzungen ein deutlich verbessertes Ergebnis festzustellen. Und auch das Risiko für lange Ausfallzeiten und Komplikationen ist mit dem fraktionierten CO2-Laser sehr gering, es treten keine nachteiligen Effekte wie beispielsweise Pigmentverschiebungen und Narbenbildung auf.

Somit ist eine schonende Hauterneuerung möglich ohne die sonst üblichen Nachteile wie z.B. längere Ausfallzeiten in Kauf nehmen zu müssen. Ebenso ist die Wirkung von langer Dauer und hält bis zu drei Jahre! MiXto ist daher ideal für Personen geeignet, die rasch wieder gesellschaftsfähig sein müssen.

zurück zur Übersicht

Zur Startseite

Seite drucken

Senden Sie Email

Twitter

Facebook

RSS Feeds

Mappe und Anfahrt

Nach oben