Suchen

Zur Navigation

Ulthera- hochfrequenter Ultraschall

Wer ein chirurgisches Facelift scheut und trotzdem mit einer Therapie ein sichtbares Lifting des Gesichtes erzielen will, sollte sich bei Dr. Doris Wallentin bezüglich einer Behandlung mit Ulthera informieren. Hängende Augenbrauen, verschwommene Konturen und Fältchen verleihen jedem Männergesicht einen traurigen, müden Ausdruck.

Ulthera

Ulthera arbeitet mit hochfrequenten Ultraschall und erreicht durch die gebündelte Energie tiefe Regionen in der Haut, wo alle am Markt befindlichen Laser nicht ihren Wirkungsort haben. Durch die Abgabe mikrofokussierter Ultraschallenergie werden nicht nur im Bindegeweben sondern auch in den fibromuskulären Schichten kleine Koagulationspunkte gesetzt, die vorübergehend als Wärmeentwicklung wahrgenommen werden. Mit dieser einmaligen Behandlung wird bereits ein massiver Regenerationsprozess in Gang gesetzt. Das Endergebnis ist nach 3 bis 6 Monaten gegeben. Es können nur Teilbereiche wie Augenbrauenlift oder Halslift durchgeführt werden. Viele Männer bevorzugen allerdings das gesamte Gesichtslift.

Zurück zur Übersicht

Relevante Begriffe: Ulthera- hochfrequenter Ultraschall, chirurgisches Facelift, Ultraschallenergie, Augenbrauenlift

Zur Startseite

Seite drucken

Senden Sie Email

Twitter

Facebook

RSS Feeds

Mappe und Anfahrt

Nach oben