Suchen

Zur Navigation

Peeling

Große Poren, Mitesser, glanzlose Hautoberfläche lässt das schönste Männergesicht müde erscheinen. Chemische Peelings sind eine preisgünstige Therapie in der ästhetischen Medizin um jedes Gesicht zu vitalisieren.

Fruchtsäurepeeling

Fruchtsäurepeeling

Fruchtsäurepeelings gehören zu den oberflächlichen Peelings, die oberste Hautschicht wird mittels verschieden prozentigen Fruchtsäuren zur Regeneration angeregt. Auch der jeweils individuell gewählte Ph-Wert trägt zu unterschiedlichen Intensitäten der Reaktion bei. Fruchtsäurepeelings verkleinern die Poren, vitalisieren die Haut und lassen Pigmentverschiebungen verschwinden. Notwendig sind 4 bis 5 Behandlungen in einem Abstand von 4 Wochen.

Salicylsäurepeeling

Salicylsäurepeeling

Auch das Salicylsäurepeeling gehört zu den oberflächlichen Peelings, kann entweder alleine oder auch in Kombination mit einem Fruchtsäurepeeling gemacht werden. Salicylsäure führt zusätzlich zu einem keratinolytischen Effekt, das bedeutet, dass sich die Haut nach der Behandlung für einige Tage dezent schält. Besonders effektiv ist das Salicylsäurepeeling bei Hautunreinheiten.

Trichloressigsäurepeeling oder TCA-Peeling

Trichloressigsäurepeeling oder TCA-Peeling

Das TCA Peeling ist ein mitteltiefes bis tiefes Peeling, das nur einmalig nach sorgfältiger Vorbereitung durch den Arzt durchgeführt wird. Es kommt nach dem Peeling zu einem Absterben der Hornhaut und der mittleren Schicht der Lederhaut. Die Folge ist eine rosige, glatte, gut durchblutete Haut. Das Ergebnis hält circa bis zu 5 Jahren an.

Zurück zur Übersicht

Relevante Begriffe: Fruchtsäurepeeling, Salicylsäurepeeling, Trichloressigsäurepeeling, TCA-Peeling

Zur Startseite

Seite drucken

Senden Sie Email

Twitter

Facebook

RSS Feeds

Mappe und Anfahrt

Nach oben