Suchen

Zur Navigation

Blepharoplastik: Strahlende Augen dank magischer Nadel

Oberlidplastik

Eine Straffung der Augenlider gehört zu den häufigsten ästhetischen Eingriffen. Das Ergebnis: Ausdrucksstarke Augen und ein sensationeller Auftritt.

Die Oberlidstraffung, auch obere Blepharoplastik genannt, ist ein Routineeingriff und bezeichnet die operative Straffung der oberen Augenpartie. Diese kleine ästhetische Operation erzielt einen sensationellen Effekt des Gesichtsausdruckes, der Blick wird offen und die Augen strahlen wieder.

Dr. Doris Wallentin operiert nach modernstem Standard mit einer speziellen Elektronadel, der Colorado-Nadel, welche die überschüssige Haut am Oberlid mit großer Hitze präzise entfernt. Dadurch kommt es zu keinen Blutungen während des Eingriffs. Blutergüsse nach der Operation gehören so meist der Vergangenheit an.

Vor dem Eingriff wird gemeinsam mit der Patientin bzw. dem Patienten die Endform der Augen genauestens besprochen. „Dabei muss die ursprüngliche individuelle Augenform erhalten bleiben“, betont Dr. Wallentin. Der Schnitt, der in der natürlichen Lidfalte gesetzt wird, verblasst innerhalb weniger Wochen vollkommen.

Der Eingriff selbst wird in örtlicher Betäubung durchgeführt, wobei dünnstes Nahtmaterial verwendet wird. Danach werden kleine Pflasterstreifen auf der Lidumschlagsfalte platziert, die zu einem noch schöneren Zusammenwachsen des Schnittes führen. Die Nähte selbst werden nach einer Woche entfernt.

Die Kosten für eine Oberlidstraffung mittels Elektrotechnik belaufen sich auf EUR 2.000,-.

zurück zur Übersicht

Zur Startseite

Seite drucken

Senden Sie Email

Twitter

Facebook

RSS Feeds

Mappe und Anfahrt

Nach oben