Suchen

Zur Navigation

Sanftes, unblutiges Laserlifting

Falten im Gesicht, verschwommene Gesichtskonturen, Krähenfüße, hängendes Gesicht und müdes Aussehen – den unliebsamen Begleiterscheinungen des Alterns rücken bei absolut schön moderne Laser zu Leibe.Wer auf eine Operation und ein klassisches Facelift verzichten will, dem bietet Dr. Doris Wallentin mit dem sanften, straffenden Gesichtslifting eine unblutige und schonende Alternative mit sofort sichtbarem Effekt. Um das Gesicht ohne Skalpell zu straffen, kommen modernste Lasertherapien zur Anwendung.

Lifting

Glatt und straff mit Laser

Der Effekt des Laserliftings ist durch eine Anhebung der Gesichtszüge schon nach der ersten Sitzung sichtbar. Die Behandlung selbst ist in der Regel schmerzfrei. Es bedarf keinerlei Vorbereitungen und die Patienten verlassen gestrafft und faltenminimiert die Praxis. Die Therapie dauert je nach Aufwand 30 bis 90 Minuten und inkludiert auch die Behandlung des Kieferwinkels um bereits abgesunkene Konturen („Hängebäckchen“) wieder zu straffen.

Laserlifting

Drei topmoderne Geräte kommen dafür zum Einsatz:
Das Lasersystem eMax ST bewirkt durch den Einsatz moderner Radiofrequenztechnologie ein Skin Tightening. Grobe Poren verkleinern sich, das oberflächliche Bindegewebe strafft sich und das Gesicht hebt sich. Die Behandlung passiert in einer schmerzfreien Sitzung, ein Gel bewirkt einen kühlenden Effekt, es sind keine betäubenden Maßnahmen notwendig. Empfohlen sind vier Therapien im Abstand von zwei bis drei Wochen sowie eine Auffrischung alle sechs Monate um das Ergebnis konstant zu halten.

Der Matrix IR Fractional optimiert zusätzlich zur eMax ST-Therapie durch seine Tiefenwirkung, manche Patientinnen empfinden ein warmes Pieken, andere verspüren wiederum gar nichts – aber sehen sofort den straffenden Effekt. Hängebäckchen verschwinden schon nach der ersten Sitzung sichtbar. Auch nichtmimische Falten wie Augen, Oberlippen- und Wangenfältchen glätten sich durch die Zellerneuerung nach ein bis zwei Wochen.

Laserlifting

Die neuartige Radiofrequenztechnologie des Matrix RF Fractional Lasers ermöglicht eine kontrollierte partielle Hauterneuerung und bewirkt auch eine Straffung der Bindegewebsfasern durch die Neubildung von Kollagen. Verschiedene Einstellmöglichkeiten (von tief bis oberflächlich) ermöglichen eine effiziente und individuell abgestimmte Therapie. Eine Behandlung mit Matrix RF Fractional kann einmalig oder in mehreren Therapiesitzungen stattfinden, die Anzahl der notwendigen Behandlungen richtet sich dabei nach dem klinischen Erscheinungsbild.

Die einmalige Behandlung entspricht einem kompletten Laser Resurfacing, bei dem die Haut des zu behandelnden Areals fast vollständig abgetragen wird. Kleine verbleibende Hautinseln garantieren einen schnellen, reibungslosen Heilungsprozess innerhalb der folgenden vier bis sieben Tage. Eine geringere Hautabtragung wird durch mehrmalige Behandlungen (drei bis vier Therapien in einem dreiwöchigen Abstand) mit schwächerer Dosierung erreicht, Gesellschaftsfähigkeit ist nach drei bis zwölf Stunden wieder erreicht. Auch nach der letzten Therapiesitzung ist eine kontinuierliche Verbesserung der therapierten Areale sichtbar. Der endgültige Effekt der Therapie(n) ist nach drei bis vier Monaten sichtbar.

Laserlifting

Ergänzend zu allen Laserliftingtherapien bietet absolut schön die Lokale Dynamische Mikromassage (LDM) an, die auf einem schnellen Wechsel von Ultraschallfrequenzen basiert und die Kollagenneubildung anregt.

Zurück zur Übersicht

Relevante Begriffe: Laserlifting, Matrix RF Fractional Laser, Laser Resurfacing, Lokale Dynamische Mikromassage, Falten im Gesicht, Gesichtslifting, Lasertherapie

Zur Startseite

Seite drucken

Senden Sie Email

Twitter

Facebook

RSS Feeds

Mappe und Anfahrt

Nach oben