Suchen

Zur Navigation

Bindegewebsverlust am Oberarm

Wenn die Spannkraft der Haut nachlässt, zeigen sich die ersten Schrumpeln an den inneren Oberarmen. Moderne Lasersysteme mit Radiofrequenztechnologie und eine partielle Hauterneuerung mit Matrix RF Fractional in Kombination mit VelaShape führen zum gewünschten Erfolg: Straffe Oberarme ohne Falten.

Bindegewebsverlust

Glatt und straff mit der Oberarmtherapie de luxe

Dabei kommen drei topmoderne Geräte zum Einsatz: Das Lasersystem eMax ST bewirkt ein Skin Tightening, bei dem das oberflächliche Bindegewebe gestrafft wird. Die Behandlung passiert in einer schmerzfreien Sitzung, ein Gel bewirkt einen kühlenden Effekt, es sind keine betäubenden Maßnahmen notwendig.

Der Matrix IR Fractional bewirkt ein Zusammenziehen der kollagenen Fasern im tiefen Bindegewebe. Manche Patientinnen empfinden ein warmes Pieken, andere verspüren wiederum gar nichts – aber sehen sofort den straffenden Effekt. Abhängig von der klinischen Symptomatik kann auch eine Behandlung mit Matrix RF Fractional, eine ablative Lasertherapie, empfohlen sein.

VelaShape

Eine Optimierung des Ergebnisses wird durch die gezielte Anwendung von VelaShape erreicht. Die Kombination von Radiowelle, Infrarot und Vakuum- sowie Rollenmassage in einem Gerät bewirkt eine Straffung und Festigung des behandelten Areals. Eine einzelne Therapiesitzung dauert etwa 30 Minuten. Eine Verbesserung des Gewebes ist schon nach der ersten Therapie merkbar. In Kombination mit der Lasertherapie werden fünf Therapien in Abständen von zwei bis drei Wochen empfohlen.

Zurück zur Übersicht

Relevante Begriffe: VelaShape, Bindegewebsschwäche, Orangenhaut, Laserstraffung, Gewebestraffung, Liposmoothing, Oberarmtherapie

Zur Startseite

Seite drucken

Senden Sie Email

Twitter

Facebook

RSS Feeds

Mappe und Anfahrt

Nach oben