• derzeit geschlossen
  • +43 1 320 10 21
  • praxis@wallentin.cc
  • Anfahrt
  • Warenkorb

Zornesfalten und Stirnfalten, gehören dank Botulinumtoxin der Vergangenheit an

Botox stellt die Muskulatur ruhig, denn der Wirkstoff Botulinumtoxin hemmt die Reizübertragung zwischen Nervenende und Muskel.

Behandlungen mit Botox

Falten unterspritzen mit Botox

Zornesfalten und massive Stirnfalten, die sofort ins Auge stechen, gehören aufgrund des Einsatzes von Botulinumtoxin der Vergangenheit an. Aufgrund der jahrzehntelangen Verwendung von Botox und vielfältiger Studien ist Botox mittlerweile eine etablierte Therapie in der ästhetischen Medizin.

Botox gegen mimische Falten:

Botox kann im Gesichtsbereich überall dort eingesetzt werden, wo es aufgrund starker Mimik zur Entstehung von irreversiblen Falten kommt. Besonders eigenen sich die Zornesfalte, Stirnfalten und Krähenfüße. Auch hängende Mundwinkel können mit Botox beseitigt werden, kleine Oberlippenfältchen minimiert oder selbst die Nasenspitze ein bisschen angehoben werden. Am Hals eignet sich Botox zur Entspannung der manchmal massiv hervortretenden Platysmastränge. Eine Therapiewiederholung ist ca. alle sechs Monate notwendig.

Gut zu wissen
Wie lange dauert eine Sitzung? 30 min
Wieviele Sitzungen sind erforderlich? ø 1
Ist die Behandlung schmerzhaft? Nein
Ist eine Nachkontrolle erforderlich? Ja
nach 6 Monaten
Termin vereinbaren
Wie können wir Ihnen helfen?
Kontaktieren Sie uns