Diamentenpeeling

Das Diamantenpeeling ist eine optimale Vorbereitung für weiterführende Behandlungen wie Faltenunterspritzungen.

Diamentenpeeling

Diamentenpeeling

Kleine Diamanten zieren das Instrumentarium des Diamantenpeelings. Diamanten haben einen besonders hohen Härtegrad und werden dazu verwendet, um abgestorbene Hautteilchen zu entfernen. Die abgestorbenen Hautteilchen und andere Ablagerungen auf der äußeren Hautschicht werden anschließend durch ein starkes Vakuum abgesaugt. Anders als bei herkömmlichen Dermabrasionsbehandlungen verzichtet das Diamantenpeeling auf den Einsatz der feinen Mikrokristalle, die häufig als unangenehm in den Ohren, den Haaren und in der Nase sowie als störend auf der Kleidung empfunden werden.

Das Ergebnis des hautschonenden Diamantenpeelings ist eine glatte, gleichmäßig pigmentierte und frische Haut und ein jugendliches Erscheinungsbild. Das Diamantenpeeling ist eine optimale Vorbereitung für weiterführende Behandlungen wie Faltenunterspritzungen oder die besonders effektive Anwendung von Kosmetika. Denn durch die Entfernung der oberflächlichen Hautablagerungen können die Wirkstoffe wesentlich leichter in die Haut eindringen und ihre Wirksamkeit deutlich besser entfalten.

Es sind bis zu fünf Therapien in zweiwöchentlichem Abstand notwendig. Das Ergebnis ist eine ebenmäßige, glatte und gleichmäßig pigmentierte Haut sowie ein jugendliches und frisches Aussehen!

Das Diamantenpeeling ist eine ideale, kostengünstige Alternative für Hautprobleme wie:

- Große Poren
- Flecken
- Alternde Haut und feine Fältchen
- Unreine oder raue Haut
- Akne
- Verhornungen

Gut zu wissen
Wieviel kostet es?
Wie lange dauert eine Sitzung? 45 min
Wieviele Sitzungen sind erforderlich? ø 7
Ist die Behandlung schmerzhaft? ja
Ist eine Nachkontrolle erforderlich? ja
Termin vereinbaren
Wie können wir Ihnen helfen?
Kontaktieren Sie uns