Altersflecken & Pigmentflecken entfernen und Couperose behandeln – mit eMax SRA in Wien

Unbeirrtes Bräunen im Sommer beschleunigt die Hautalterung und führt zu brauen Flecken, den sogenannten Pigmentflecken (Altersflecken) oder Sonnenflecken. Nachweislich entstehen durch UV-Licht vermehrt freie Sauerstoffradikale, welche die Proteine schädigen. Zudem werden mehr Matrix-Metalloproteinasen (MMP) gebildet, die das Kollagengerüst der Haut zerlegen. Altersflecken, schlaffe Haut, erweiterte Äderchen (Teleangiektasien), Couperose und Pigmentflecken sowie Pigmentverschiebungen, im Seniorenalter auch die solare Keratose genannt, sind die unerwünschten Folgeerscheinungen. Um diese Hautschäden zu behandeln kommen moderne Therapien zum Einsatz.

Übersicht

Im Folgenden geben wir Ihnen eine Übersicht über die Behandlungsseite „Altersflecken & Pigmentflecken entfernen und Couperose behandeln“. Nutzen Sie die Links, um zum entsprechenden Abschnitt zu springen und sich zu informieren.

Altersflecken, Pigmentflecken und Couperose behandeln

Behandlungsüberblick

Wie lange dauert eine Sitzung?30 Minuten
Wie viele Sitzungen sind erforderlich?ø 1-4
Ist die Behandlung schmerzhaft?Nein
Ist eine Nachkontrolle erforderlich?Teils
Dr. Doris Wallentin, Ärztin für Schönheit in Wien

Ihre Ärztin

Dr. Doris Wallentin

+43 1 320 10 21 · praxis@wallentin.cc

Online Terminvereinbarung

Ordinationszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 8.00 bis 20.00
Mittwoch: 8.00 bis 20.00
Donnerstag: 8.00 bis 16.00
Freitag: 8.00 bis 20.00

Altersflecken, Pigmentflecken und Couperose behandeln

Methoden & Behandlungen

Pigmentflecken mit eMax SRA entfernen

Pigmentflecken im Gesicht, am Dekolleté sowie auf den Händen und Altersflecken auf Armen und Händen lassen diese alt erscheinen. Die Flecken sind meist bedingt durch die Sonne oder durch den gewöhnlichen Alterungsprozess. Aber sie können mit Hilfe einer gezielten Lasertherapie bekämpft werden. Durch die Behandlung mit dem eMax SRA (Advanced Skin Rejuvenation), einem Kombinationsgerät aus gepulstem Licht und Radiofrequenzstrom, werden die störenden Pigmentflecken bekämpft – egal ob Sommersprossen, braune Sonnenflecken oder so genannte Altersflecken. Aber auch helle, hormonell bedingte Pigmentstörungen an der Oberlippe, auf den Wangen und an der Stirn können mittels Skin Rejuvenation behandelt werden.

Couperose mit Laser behandeln

Bei der Couperose handelt es sich um eine vermehrte Bildung von Äderchen im Gesicht, besonders an den Wangen, aber auch an den Nasenflügeln und am Nasenrücken. Eine erhöhte Anzahl von Äderchen kann auch im Rahmen einer sogenannten Rosacea, einer Entzündung der Talgdrüsen im Gesicht, auftreten. Früher wurden Äderchen mit der elektrischen Nadel entfernt. Dies ist zumeist sehr schmerzhaft und kann auch zu einer feinen Narbenbildung führen. Durch die Entwicklung von selektiven Lasersystemen wie dem eMax SRA und dem Gentle-YAG-Laser, können auch feine Blutgefäße gut behandelt werden.

Altersflecken, Pigmentflecken und Couperose behandeln

Behandlungsregionen

  • Gesicht

  • Arme

  • Hände

  • Dekolleté

Altersflecken, Pigmentflecken und Couperose behandeln

Behandlungskosten

Gesicht350 € pro Sitzung
Hände250 € pro Sitzung
Arme gesamt800 € pro Sitzung
Dekolleté350 € pro Sitzung

Alle Preise verstehen sich inkl. 20 % USt.

Altersflecken, Pigmentflecken und Couperose behandeln

Behandlungsablauf

Pigmentflecken mit eMax SRA entfernen

Die Haut muss für die Therapie blass und ohne jegliche Bräunung sein. Vor der Behandlung wird die Haut abgeschminkt und gereinigt, im Anschluss trägt man ein kühlendes Ultraschallgel auf. Die Behandlung selbst dauert circa 30 Minuten. Der Patient merkt ein Blitzen, da mit Lichtenergie gearbeitet wird. Schmerzen sind keine zu erwarten.

Unmittelbar nach der Therapie ist das behandelnde Areal gerötet. Am nächsten Tag kann es zu einer dezenten Schwellung kommen, die aber von den meisten Patienten als durchaus ansprechend empfunden wird, das die Hautregion sehr straff und gut durchblutet ist.

Die Pigmentflecken wandern nun in den nächsten Tagen an die Hautoberfläche und imponieren als kleine bräunliche Stippchen. Leichte Krüstchen lösen sich nach einigen Tagen beim Waschen ab. Eine Woche lang ist Sunblocker zu verwenden.

Drei bis vier Sitzungen im Abstand von drei bis vier Wochen führen zum gewünschten Erfolg. Natürlich ist auch zwischen den Behandlungen eine direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Ein schöner Nebeneffekt: Die Poren verkleinern sich zu einem feinen Hautbild.

Behandlung von Pigmentflecken mit eMax SRA

Couperose mit Laser behandeln

Es sind drei bis fünf Lasersitzungen im Abstand von drei bis vier Wochen notwendig, um ein optimales Therapieresultat zu erzielen.

Die Behandlung dauert circa 30 Minuten. Unmittelbar ist das Behandlungsareal etwas geschwollen und gerötet. Die Rötung hält ein paar Stunden an. Manche Patienten verspüren auch ein leichtes Hitzegefühl.

Der Erfolg nach der Behandlung ist bereits am nächsten Tag eingetreten. Da es sich bei der Couperose um eine flächenhafte Anordnung von Äderchen handelt, die nicht in einer Sitzung zu bewältigen sind, sind meist mehrere Sitzungen notwendig. Bei manchen Patienten genügen aber bereits zwei Sitzungen.

Falls es sich um eine ausgeprägte Couperose mit größeren Äderchen in dem Aderngeflecht handelt ist eine Kombination des eMax SRA mit einem Nd Yag Laser sinnvoll.

Bei der Couperosebehandlung ist Sonnenschutz ausreichend.

Altersflecken, Pigmentflecken und Couperose behandeln

Behandlungsgerät

eMax SRA

Die Behandlung mit dem eMax SRA Advanced Skin Rejuvenation (einem Kombinationsgerät aus gepulstem Licht und Radiofrequenzstrom) ist eine anerkannte, komplikationsarme und verhältnismäßig gewebeschonende Methode.

Sie wird zur Hautklärung von gutartigen, pigmentierten und vaskulären Hautveränderungen wie Lichtschäden, Altersflecken oder kleinen störenden Äderchen und zum sogenannten Hau-Rejuvenation eingesetzt, das auch eine leichte Straffung der Hautoberfläche beinhaltet.

Altersflecken, Pigmentflecken und Couperose behandeln

Risiken & Nebenwirkungen

Selbst bei fachgerechter Durchführung der Therapie mit dem eMax SRA bestehen gewisse Risiken, die im Folgenden aufgelistet werden:

  • Blasenbildung mit eventuell anschließender Narbenbildung
  • Pigmentstörungen (Hyper- und Hypopigmentierungen)
  • oberflächlicher Bluterguss
  • Wundinfektion
  • Rezidive (Wiederauftreten des behandelten Merkmals)
  • länger dauernde Wundheilung

Kontaktformular