Chemisches Peeling in Wien

Knubbelige Haut rund ums Kinn, grobe oder große Poren, ein unebenmäßiges Hautbild – oft sind Nikotin, häufige Solariumsbesuche und Aknenarben für einen ungleichmäßigen Teint verantwortlich, mitunter aber auch die Gene. Ein Chemisches Peeling wie ein tiefes Peeling (TCA-Peeling) oder ein Lunch Peeling mit Fruchtsäuren sind eine preisgünstige Behandlungsmethode zur Verbesserung des Hautbildes.

Chemisches Peeling Übersicht

Im Folgenden geben wir Ihnen eine Übersicht über die Behandlungsseite „Chemisches Peeling“. Nutzen Sie die Links, um zum entsprechenden Abschnitt zu springen und sich zu informieren.

Chemisches Peeling

Behandlungsüberblick

Wie lange dauert eine Sitzung?30 Minuten
Wie viele Sitzungen sind erforderlich?ø 1-4
Ist die Behandlung schmerzhaft?Nein
Ist eine Nachkontrolle erforderlich?Teils
Dr. Doris Wallentin, Ärztin für Schönheit in Wien

Ihre Ärztin

Dr. Doris Wallentin

+43 1 320 10 21 · praxis@wallentin.cc

Online Terminvereinbarung

Ordinationszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 8.00 bis 20.00
Mittwoch: 8.00 bis 20.00
Donnerstag: 8.00 bis 16.00
Freitag: 8.00 bis 20.00

Chemisches Peeling

Methoden & Behandlungen

Chemische Peelings sind im Gegensatz zu den mechanischen Peelings Verfahren, die eine Ablösung der Haut durch die Einwirkung chemischer Substanzen bewirken.

Die verschiedenen Peelings unterscheiden sich durch die Eindringtiefe der aufgetragenen chemischen Substanzen. So gibt es oberflächliche, mitteltiefe und tiefe Peelings. Man kann sagen: Je tiefer die Peelingsubstanz die Haut abträgt, umso wirksamer ist der Effekt, aber umso länger ist auch die Abheilzeit.

Lunch Peeling

Werden zu wenig oberflächliche Hautzellen gebildet, erscheint das Hautbild fahl. Lunchtime Peelings mit Fruchtsäuren und Salicylsäuren bewirken eine Beschleunigung des sogenannten Haut-Turn-Overs. Die oberflächlichen Hautzellen teilen sich schneller und werden rascher an die Oberfläche gebracht, wo sie dann durch einen natürlichen Regenerationsmechanismus abgeschilfert werden. Vier Sitzungen der Lunchtime-Anwendung in einem Abstand von vier Wochen lassen die Haut wieder strahlen. Auch kleine Pigmentflecken und Sonnenschäden werden reduziert und kleinste Trockenheitsfältchen verschwinden.

Tiefes Peeling

Das chemische Peeling mit Trichloressigsäure, kurz TCA-Peeling, ist ein großer Eingriff, der jährlich wiederholt werden kann. Trichloressigsäure wird in individuell angepasster Dosierung auf die Haut aufgebracht, was zu einem oberflächlichen Absterben der Haut (Hornhaut bis zur mittleren Schicht der Lederhaut) führt. Vereinfacht dargestellt handelt es sich um eine kontrollierte Verätzung.

Vor Behandlung empfiehlt es sich, eine Vorbereitungszeit mit Fruchtsäuren und Vitamin-A-haltigen Cremen von einer Woche einzuhalten. Durch die Hautverätzung der Methode kommt es bis zu zehn Tagen danach zu einer Dunkelfärbung der verätzen Haut, die sich langsam wieder regeneriert. Rosige neue Haut wird gebildet, die während der nächsten vier Monate keiner Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden darf.

Chemisches Peeling

Behandlungsregionen

  • Gesicht

Chemisches Peeling

Chemisches Peeling Kosten

Lunch Peeling180 € pro Peeling
Tiefes Peelingab 600 €

Alle Preise verstehen sich inkl. 20 % USt.

Chemisches Peeling

Behandlungsablauf

Lunch Peeling oder oberflächliches chemisches Peeling

Zunächst wird die Haut gründlich gereinigt und entfettet, wodurch die oberflächliche Haut aufnahmebereit für die Peelingsubstanz ist. Gearbeitet wird hier mit Fruchtsäure (Glykolsäure-AHA-Peeling), Milchsäure oder Salizylsäure – oder auch mit einer Kombination aus diesen Substanzen (Jessner Peeling). Bei Erreichen des gewünschten Peelinggrades wird das Peeling neutralisiert und abgewaschen.

Während und nach dem Peeling kann die Haut ein wenig brennen. Zum Abschluss erhalten Sie die geeigneten Pflegeprodukte und Produkte für den Lichtschutz, die Sie täglich anwenden müssen. Nach Stunden bis Tagen kommt es zu einer mehr oder weniger starken Schälung der Haut, die einige Tage anhält. In den ersten Wochen muss direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden und ein möglichst hoher Lichtschutzfaktor aufgetragen werden.

Angeraten ist das Lunch Peeling bei folgenden Indikationen:

  • sonnengeschädigte Haut
  • kleine Fältchen
  • oberflächliche Aknenarben und oberflächliche Narben
Chemisches Peeling bei Dr. Wallentin Wien

Mitteltiefes und tiefes chemisches Peeling

Eine Woche vor einem mitteltiefen oder tiefen Peeling empfehlen wir eine Vorbereitung der Haut mit Fruchtsäure-Cremen und einer pigmentstabilisierenden Creme. Diese Formen des chemischen Peelings können nach Wunsch auch in einem kurzen Dämmerschlaf durchgeführt werden. Verwendet werden Tri-Chloressigsäuren und Phenolsäuren in verschiedenen Konzentrationen. Die gepeelte Haut rötet sich nach dem Peeling für die nächsten ein bis zwei Tage. Danach verfärbt sich die Haut für die nächsten drei bis zehn Tage dunkelbraun und krustet ab. Gesellschaftsfähigkeit ist nach circa einer Woche zu erwarten.

Video zum chemischen Peeling

Angelika Niedetzky ist im Video zu Gast in der absolut schön-Ordination. Dort begleitet sie das Model Isi, deren Behandlung nach einer Jochbein- und einer Lippenunterspritzung mit einem chemischen Peeling abgeschlossen wird.

Dr. Doris Wallentin erklärt während der Behandlung die genau Funktionsweise des Peelings, das für ein strahlendes Hautbild sorgt.

Noch mehr Videos von absolut schön finden Sie auf dem YouTube-Channel von Dr. Doris Wallentin. Abonnieren Sie ihn, um keine neuen Videos mehr zu verpassen.

Chemisches Peeling

Risiken & Nebenwirkungen

Wie bei allen Behandlungen gibt es auch bei chemischen Peelings Risiken und Nebenwirkungen, über die wir Sie hier aufklären wollen:

Zu den Risiken zählen Herpesinfektionen, entzündliche Hautreaktionen durch Staphylokokken oder Pilzsporen sowie Hyper- und Hypopigmentierungen. Als Nebenwirkung können Schuppung, Rötung, Schwellung oder Krustung auftreten.

Kontaktformular