Oberlidstraffung – obere Blepharoplastik gegen Schlupflider

Bei der Blepharoplastik der Oberlider (Oberlidplastik, Oberlidstraffung) werden überschüssige Haut und Fettgewebe am oberen Augenlid entfernt – das Ergebnis ist ein strahlender, frischer Blick. So hilft die Oberlidstraffung gegen Schlupflider.

Oberlidstraffung gegen Schlupflider Übersicht

Im Folgenden geben wir Ihnen eine Übersicht über die Behandlungsseite „Oberlidstraffung gegen Schlupflider“. Nutzen Sie die Links, um zum entsprechenden Abschnitt zu springen und sich zu informieren.

Oberlidstraffung gegen Schlupflider

Behandlungsüberblick

Wie lange dauert eine Sitzung? 60-90 Minuten
Wie viele Sitzungen sind erforderlich? ø 1
Ist die Behandlung schmerzhaft? Nein, Lokalanästhesie, auf Wunsch auch mit Sedoanalgesie
Ist eine Nachkontrolle erforderlich? Ja, nach einer Woche
Dr. Doris Wallentin, Ärztin für Schönheit in Wien

Ihre Ärztin

Dr. Doris Wallentin

+43 1 320 10 21 · praxis@wallentin.cc

Online Terminvereinbarung

Ordinationszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 8.00 bis 20.00
Mittwoch: 8.00 bis 20.00
Donnerstag: 8.00 bis 16.00
Freitag: 8.00 bis 20.00

Oberlidstraffung gegen Schlupflider

Methoden & Behandlungen

Bei der Blepharoplastik der Oberlider (Oberlidplastik, Lidstraffung, Beseitigung der Schlupflider) handelt es sich um die Entfernung überschüssiger Lidhaut. Die Schlupflider und hängenden Lider entstehen durch eine altersbedingte Gewebeerschlaffung. Abhängig vom klinischen Erscheinungsbild sind manchmal auch die zusätzliche Entfernung von Fettgewebe in der Oberlidregion und die Korrektur der Lidfurchenhöhe notwendig.

Diese doch vergleichsweise kleine ästhetische Operation hat einen sensationellen Effekt auf den Gesichtsausdruck, der Blick wird offen und die Augen strahlen wieder. Das traurige Gesicht ist verschwunden. Es ist auch möglich mittels einer Oberlidoperation die seitlichen Augenlachfältchen zu verbessern.

Wichtig ist die richtige Voraussetzung für den operativen Eingriff, denn manchmal wird der müde Blick durch das Herabsinken der Augenbrauen verursacht. Hier spricht man im Volksmund vom „Pseudoschlupflid“. Hier ist ein Stirnlifting oder ein Brauenlifting angesagt, das auch nicht-operativ mittels Ultherapy®-Therapie möglich ist.

Oberlidstraffung gegen Schlupflider

Behandlungsregionen

  • Augen

Oberlidstraffung gegen Schlupflider

Behandlungskosten

Oberlidstraffung 2.200 €

Alle Preise verstehen sich inkl. 20 % USt.

Kostenaufstellung & Finanzierungsangebot

Wir arbeiten nicht nur einen genauen Behandlungsplan für Sie aus, sondern erstellen auch eine detaillierte Kostenaufstellung für Sie – auf Wunsch auch kombiniert mit einem Finanzierungsangebot. Nähere Information dazu finden Sie unter beautycredit.at.

In unserer Ordination bieten wie ein operatives Rundumservice an.

  • Ausführliches Erstgespräch und Aufklärung
  • Durchführung notwendiger Blutabnahmen
  • Genaue Besprechung der Operationseinwilligung
  • OP-Assistenz und Anästhesie-Honorar (bei größeren Eingriffen)
  • Schmerzmedikation nach der Operation
  • Wundmanagement und Verbandswechsel
  • Abschlusskontrolle

Oberlidstraffung gegen Schlupflider

Behandlungsablauf

Im Vorfeld führt Dr. Wallentin eine Analyse der individuellen Lidform durch. Diese ist für die gezielte Schnittführung von großer Bedeutung, denn die ursprüngliche Augenform soll unbedingt erhalten bleiben (Mandelaugen, Katzenaugen etc.).

Meist ist der Hautüberschuss seitlich ausgeprägter und mit einer Knickbildung im Bogen des Oberlides verbunden. Auch muss große Rücksicht auf mediale (mittige) Fettansammlungen genommen werden. Hier ist es wichtig dieses Fett zu entfernen.

Schlupflider in Lokalanästhesie entfernen

Der Eingriff erfolgt in Lokalanästhesie. Zu spüren ist nur ein kleiner Injektionsstich im äußeren Augenwinkel. Danach wird unblutig mit der Colorado-Nadel (Elektrode für die plastische Chirurgie) die überschüssige Oberlidhaut entfernt. Der Schnitt selbst wird in der natürlichen Oberlidfalte gesetzt und verblasst über die Wochen nach der Operation vollkommen.

Die Wunde wird mit feinstem Nahtmaterial verschlossen. Danach werden für einen Tag zur besseren Wundadaption Steristrips (kleinste Wundpflaster) geklebt. Die Nähte selbst werden acht bis zwölf Tage nach dem Eingriff entfernt, danach kann wieder Make-up aufgetragen werden.

Obere Blepharoplastik bei Schlupflidern Dr. Wallentin Wien

Nach dem Eingriff

Die geplante postoperative Auszeit wird mit ca. einer Woche berechnet, da man die Nähte leicht sieht.

Körperlich anstrengende Aktivitäten sind für vier Wochen zu vermeiden.

Video zur Oberlidstraffung gegen Schlupflider

Noch mehr Informationen zum Behandlungsablauf bei der Oberlidstraffung gegen Schluplider erhalten Sie im nebenstehenden Video.

Angelika Niedetzky ist darin zu Gast bei absolut schön und begleitet Patient Andreas bei seiner oberen Blepharoplastik.

Dr. Doris Wallentin erklärt während dem Eingriff ganz genau, welche Schritte sie gerade vornimmt.

Noch mehr Videos von absolut schön finden Sie auf dem YouTube-Channel von Dr. Doris Wallentin. Abonnieren Sie ihn, um keine neuen Videos mehr zu verpassen.

Oberlidstraffung gegen Schlupflider

FAQs zur Oberlidstraffung

Was ist eine Oberlidstraffung?

Bei der Oberlidstraffung – auch obere Blepharoplastik oder Oberlidplastik genannt – werden überschüssige Haut und eventuell auch Fettgewebe am oberen Augenlid entfernt.

Was ist ein Schlupflid?

Wenn die Erschlaffung der Haut und des Gewebes oberhalb des Auges so weit fortgeschritten ist, dass man bei geöffnetem Auge kaum oder gar nichts mehr vom oberen Augenlid sieht, spricht man vom sogenannten „Schlupflid“. Schlupflider sind nicht nur ein optisches Problem, sie können bei starker Ausprägung auch zu einer Einschränkung des Gesichtsfeldes führen.

Gibt es medizinische Gründe für eine Lidstraffung?

Medizinische Gründe für eine Oberlidstraffung liegen vor, wenn die Schlupflider so stark ausgebildet sind, dass eine Beeinträchtigung des Sehfeldes vorliegt oder wenn die Patienten ein Druckgefühl verspüren.

Welchen optischen Effekt hat eine Oberlidstraffung?

Nach der Oberlidstraffung wirkt der Blick offen und die Augen strahlen wieder. Außerdem können seitliche Augenlachfalten reduziert werden.

Verändert sich die Augenform durch die Oberlidstraffung?

Nein, die Augenform sollte sich durch die Oberlidstraffung nicht verändern. Erfahrene Ärzte wie Dr. Doris Wallentin nehmen daher vor dem Eingriff eine genaue Analyse der Lidform vor, um durch die spätere gezielte Schnittführung die jeweils individuelle Augenform der Patienten beizubehalten.

Sieht man nach der Oberlidstraffung eine Narbe?

Nein, die Oberlidstraffung hinterlässt keine sichtbare Narbe, da der Schnitt direkt in der natürlichen Oberlidfalte gesetzt wird.

Was kostet eine Oberlidstraffung?

Eine Oberlidstraffung oder obere Blepharoplastik der Schlupflider bei Dr. Doris Wallentin in Wien kostet 2.200 €.

Welche Risiken bestehen bei der Oberlidstraffung?

Wie bei jeder Operation gibt es auch bei der Oberlidstraffung mögliche Risiken. Dazu zählen Nachblutungen, Infektionen, Lidschluss-Unfähigkeit und Verletzungen des Augapfels. Deswegen sollte die obere Blepharoplastik unbedingt von einem erfahrenen Arzt durchgeführt werden.

Wie lange dauert die Heilung nach einer Lidstraffung?

Die Nähte werden nach acht bis zwölf Tagen entfernt, körperliche Anstrengungen sollte vier Wochen lang vermieden werden.

Wann kann man sich nach einer Oberlidstraffung wieder schminken?

Make-up kann nach der Entfernung der Nähte nach acht bis zwölf Tagen wieder getragen werden.

Oberlidstraffung gegen Schlupflider

Risiken & Nebenwirkungen

Wie jede Operation ist auch die Oberlidstraffung mit Risiken verbunden. Darum gehört die Oberlidstraffung in erfahrene Arzthände.

Es können bei ungenügender Blutstillung oder auch bei einer Blutdruckkrise Nachblutungen auftreten, die chirurgisch versorgt werden müssen. Wie bei jeder Operation kann es auch zu oberflächlichen Infektionen der Wunde kommen, die meist mit antibiotischen Cremen schnell abklingen. Das größte Risiko bei falscher Operationstechnik ist die Unfähigkeit das Auge wieder schließen zu können (Lidschluss-Unfähigkeit). Verletzungen des Augapfels gibt es sehr selten.

Nebenwirkungen sind vorübergehende Schwellungen, die innerhalb von drei bis fünf Tagen wieder abklingen. Ferner kann es zu vorübergehenden Hämatomen (Blutergüssen) kommen. Manchmal gibt es eine Allergie auf die Steristrips (Pflaster), die entlang der Wunde postoperativ geklebt werden.

Gegenanzeigen

In folgenden Fällen kann keine Oberlidstraffung durchgeführt werden:

  • Infektionen im Augenbereich
  • Herpesinfektionen der Hornhaut
  • erhöhter Augendruck (Glaukom)

Kontaktformular