Unterlidstraffung – untere Blepharoplastik gegen Tränensäcke in Wien

Um die erschlaffte Haut der Unterlider und Tränensäcke zu entfernen, kommt die Straffung der Unterlider zum Einsatz. Dabei bedarf es eines besonderen Fingerspitzengefühls. Die Unterlid-Blepharoplastik mit der Entfernung der Tränensäcke kann über zwei verschiedene Ansätze erfolgen: die transkutane und die transkonjunktivale Unterlidstraffung.

Unterlidstraffung – untere Blepharoplastik Übersicht

Im Folgenden geben wir Ihnen eine Übersicht über die Behandlungsseite „Unterlidstraffung – untere Blepharoplastik“. Nutzen Sie die Links, um zum entsprechenden Abschnitt zu springen und sich zu informieren.

Unterlidstraffung – untere Blepharoplastik

Behandlungsüberblick

Wie lange dauert eine Sitzung? 60-90 Minuten
Wie viele Sitzungen sind erforderlich? ø 1
Ist die Behandlung schmerzhaft? Nein, Sedoanalgesie
Ist eine Nachkontrolle erforderlich? Ja, nach einer Woche
Dr. Doris Wallentin, Ärztin für Schönheit in Wien

Ihre Ärztin

Dr. Doris Wallentin

+43 1 320 10 21 · praxis@wallentin.cc

Ordinationszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 8.00 bis 20.00
Mittwoch: 8.00 bis 20.00
Donnerstag: 8.00 bis 16.00
Freitag: 8.00 bis 20.00

Unterlidstraffung – untere Blepharoplastik

Methoden & Behandlungen

Termin bei Dr. Wallentin vereinbaren

Jetzt kontaktieren

Unterlidstraffung – untere Blepharoplastik

Behandlungsregionen

  • Augen

Unterlidstraffung – untere Blepharoplastik

Behandlungskosten

Unterlidstraffung inklusive Sedoanalgesie 2.800 €

Alle Preise verstehen sich inkl. 20 % USt.

Kostenaufstellung & Finanzierungsangebot

Wir arbeiten nicht nur einen genauen Behandlungsplan für Sie aus, sondern erstellen auch eine detaillierte Kostenaufstellung für Sie – auf Wunsch auch kombiniert mit einem Finanzierungsangebot. Nähere Information dazu finden Sie unter beautycredit.at.

In unserer Ordination bieten wie ein operatives Rundumservice an.

  • Ausführliches Erstgespräch und Aufklärung
  • Durchführung notwendiger Blutabnahmen
  • Genaue Besprechung der Operationseinwilligung
  • OP-Assistenz und Anästhesie-Honorar (bei größeren Eingriffen)
  • Schmerzmedikation nach der Operation
  • Wundmanagement und Verbandswechsel
  • Abschlusskontrolle

Kontaktformular