Suchen

Zur Navigation

Faltenreduktion mit CO2-Fractional Laser

Krähenfüße zieren meist schon die Augen ab dem 30.Lebensjahr und beginnen sich ab dem 40.Lebensjahr langsam irreversibel in die Haut einzuprägen. Wer keine Ruhigstellung der mimischen Muskulatur mit Botolinumtoxin wünscht, sondern eine massive Straffung des Bindegewebes bevorzugt kann mit einer einmaligen Therapie mit dem CO2-Fractional Laser  die Augen wieder zum Strahlen bringen.

Faltenreduktion mit CO2-Fractional Laser

Augenfalten

Mit dem CO2-Fractional Laser MiXto werden tiefe Falten in ihrer Ausprägung minimiert und kleine Fältchen verschwinden. Bei dieser „fraktionierten“ Methode werden sehr viele winzige Löcher bewusst in die Hautoberfläche gelasert, wobei jeder gelaserter Hautpunkt von unbehandelten Hautstellen umgeben ist. Dies fördert einen schnellen Heilungsprozess. Die obere Hautschicht wird punktuell abgetragen, die Tiefenwirkung des Lasers erwärmt die untere Hautschicht, es kommt zu einer Stimulation des Bindegewebes sowie zum Aufbau von neuem Kollagen und somit zu einer Hautstraffung.

Nach der Behandlung ist die Haut gerötet, nach ca. fünf bis sieben Tagen ist der Abheilungsprozess abgeschlossen. Bereits nach ein bis zwei Sitzungen ist der Behandlungserfolg sichtbar, das Endergebnis erreicht aufgrund der zunehmenden Kollagenneubildung erst nach mehreren Wochen seinen Höhepunkt. Für einige Wochen muss die Haut vor UV-Strahlung geschützt werden.

Zurück zur Übersicht

Relevante Begriffe: Faltenreduktion mit CO2-Fractional Laser, MiXto, Kollagenneubildung, Augenfalten, Knitterfalten

Zur Startseite

Seite drucken

Senden Sie Email

Twitter

Facebook

RSS Feeds

Mappe und Anfahrt

Nach oben